Ernies Enkel

Einer geht noch, einer geht noch rein ...

Sidebar
Menu
„Im ersten Moment war ich nicht nur glücklich, ein Tor geschossen zu haben, sondern das der Ball auch reinging“ - Mario Basler
„Das Unmögliche möglich zu machen wird ein Ding der Unmöglichkeit“ - Andreas Brehme
„Man darf das Spiel doch nicht so schlecht reden wie es wirklich war“ - Olaf Thon
„Das muss man verstehen, dass er Schwierigkeiten hat sich einzugewöhnen. Er ist die deutsche Sprache noch nicht mächtig“ - Jürgen Wegmann
„Ein Lothar Matthäus hat es nicht nötig von sich in der dritten Person zu sprechen“ (auf die Frage bei einer Pressekonferenz, warum er öfter von sich in der dritten Person spricht) - Lothar Matthäus
„Die wissen nicht einmal, dass im Ball Luft ist. Die glauben doch, der springt, weil ein Frosch drin ist.“ - Max Merkel
„Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben. Den Rest habe ich einfach verpraßt.“ George Best
„Im Training habe ich mal die Alkoholiker meiner Mannschaft gegen die Antialkoholiker spielen lassen. Die Alkoholiker gewannen 7:1. Da war's mir wurscht. Da hab i g'sagt: Sauft's weiter“ - Max Merkel
„Jeder kann sagen, was ich will“ - Otto Rehagel
„Ich mache nie Voraussagen und werde das auch niemals tun.“ - Paul Gascoigne
„Ihr Fünf spielt jetzt vier gegen drei.“ - Fritz Langner
"Wir dürfen jetzt nicht den Sand in den Kopf stecken." Lothar Matthäus
"Ich könnte den anonymen Alkoholikern beitreten. Das Problem dabei ist: ich bin nicht anonym genug." - George Best
"Mal verliert man und mal gewinnen die anderen." Otto Rehagel
"Ja gut, am Ergebnis wird sich nicht mehr viel ändern, es sei denn, es schießt einer ein Tor." - Kaiser Franz
"Wir können auf unsere Augen hören." - Viktor Skripnik
"Mein Problem ist, dass ich immer sehr selbstkritisch bin, auch mir selbst gegenüber." - Andreas Möller
„Ich hab gleich gemerkt, das ist ein Druckschmerz, wenn man drauf drückt.“ - Lothar Matthäus
"Vom Feeling her habe ich ein gutes Gefühl." Andy Möller
"Die Schweden sind keine Holländer - das hat man ganz genau gesehen.“ - Franz Beckenbauer
"Wir brauchen wieder Spieler, die Gras fressen. Und wenn es sein muss, rohes" - Günter Netzer
"Wir müssen gewinnen, alles andere ist primär." Hans Krankl
"Ja gut, der arbeitet von morgens bis abends. Ja gut, sowas nennt man im Volksmund glaube ich Alcoholic." Rudi Völler (über Rainer Callmund)
"Das nächste Spiel ist immer das nächste." - Matthias Sammer
"Die Sanitäter haben mir sofort eine Invasion gelegt." Fritz Walter jr.
"Zu meiner Frau habe ich ein Vater-Sohn-Verhältnis." Oliver Reck
"Herzlichen Glückwunsch an Marco Kurz. Seine Frau ist zum zweiten Mal Vater geworden." - Thomas Häßler
"Der FC Tirol hat eine Obduktion auf mich." Peter Pacult

Mannschaftsfahrten

aufMalleweb
So wie diese Herren auf "Malle" kann man natürlich eine Mannschaftsfahrt gestalten.
Es geht aber auch mit deutlich mehr Aktivität, Naturverbundenheit und kulturellen Ansprüchen.
Als Beleg dient Hartwigs Bericht von der Fahrt nach Willigen.

Neues Team bei 60

Wieder einmal hat es Horst geschafft eine runderneuerte Mannschaft für die kommende Saison aufzustellen. Hut ab Horst - ohne dich wäre Fußball beim TSV tot. Nach einer unglücklichen 3:4 Auftaktniederlage gab es am 26.8. das erste Heimspiel gegen RSV Selbecke. Es wurde knapp, aber verdient mit 2:1 gewonnen. Fußball in der Kreisliga C kann spannender als mancher Bundesligakick sein. Im Anschluss an das Spiel waren die Enkel zu Bier&Würstchen eingeladen.
Wir sollten den Neuanfang unterstützen und für die Zukunft mal eine richtige Fankurve zusammenbekommen. Das neue Team um Mannschaftskapitän Marius hat verdient.
Wer das Team unterstützen will, findet hier die Spieltermine.

Anmeldungen zur neuen Tipprunde

Die Spielpläne zur neuen Bundesligasaison sind raus. Auch zur neuen Tpiprunde kann man sich anmelden.
Wie gewohnt, gleicher Link.
Man kann sich mit den alten Anmeldedaten anmelden und dann auf "Mitglied werden" gehen.

Ergebnis der Tipprunde 2017

tipprunde_2017

Manni macht es!

Ein spannendes Punktefinale spielte sich unter den Ersten der Tipprunde am letzten Bundesligaspieltag ab.
Am Ende hatte Manni (Massel-Manni) die Nase vorn.
Entscheidend waren ausgerechnet die Ergebnisse in Ingolstadt und Hamburg.
Dem HSV - dem fast jeder endlich mal den Abstieg gegönnt hätte - rettete sich mit einem 2:1.
Und ausgerechnet die müden Schalker kamen gegen den sicheren Absteiger nicht über ein müdes Unentschieden hinaus.
Wie auch immer - Glückwunsch an den Don.

2017

Das neue Jahr hat begonnen, doch die Beteiligung beim Mittwochstraining läßt eher zu wünschen übrig. Während die Älteren bei jeder Witterung erscheinen, werden die nachkommenden Generationen immer wetterfühliger. Allerdings auch sehr fantasiebegabt, was die Ausreden und Entschuldigungen betrifft.
Hier noch das Protokoll der Jahreshauptversammlung 2017.

Fussball TSV 1860

60_2014
Gute Nachrichten zum Jahresbeginn!
60zig_2017


Der Patient - die erste Mannschaft des TSV Hagen 1860 - ist unter Trainer Horst Anweiler auf dem Weg der Besserung.
In der Reviersport-Wertung ist sie um 220 Platze hochgeschossen. Das hat nicht einmal Pep mit den Bayern geschafft. Links der Stand Anfang 2014, rechts die aktuelle Wertung. Die Neuen und die Rückkehrer haben die Mannschaft nach oben gebracht, die Abgänge haben scheinbar keine Lücken hinterlassen und die Defizite mitgenommen.

Alles Gute für die Jungs im Neuen Jahr. Da ist noch Luft nach oben :-)

Weihnachtskicken wie immer!

Zhong war so freundlich das Ereignis mit einigen Fotos zu dokumentieren.

Fenster & Friends - Unplugged

Weihnachtsfeier 2016/2017

Stacks Image 2382
Intensiv wie immer, aber heute mit einem kulturellem Höhepunkt. Andy gab „Die Möwe“ unplugged. Ein Ausnahmekünstler, der sein Stimmbänder so beherrscht wie Hahni seine Füße. Weltpremiere hier.

Ernies Enkel - Turnier 2016

Stacks Image 1903
2016-06-1web
Gute Stimmung beim Turnier der Enkel trotz des Wetters. Nach einem heftigen Schauer zu Beginn, zeigte sich zum Schluss auch öfters die Sonne.
Im Gegensatz zur EM blieb es unter den Zuschauern ruhig und friedlich, auch die Spiele verliefen fair und ohne übertriebenen Ernst. Den letzten Platz belegte der Veranstalter, davor die Mädels vom „Rosa Stern“, die wirklich guten Fussball boten. Knapper Turniersieger war die „Samstag-Truppe“ für die Harry den Pokal entgegen nahm und relativ kommentarlos abzog und auch keine Runde für die Pokalgewinner ausgab.
Er war kurz vor Schluss aufgetaucht und hatte zum Turnierverlauf auch nichts beigetragen.
Weitere Plätze:
2. Alte Herren 1860
3. 1860 Erste
4. Rosa Stern Wehringhausen
5. Ernies Enkel
Hoffen wir nun, dass Harry den Pokal auch an die verdienten Sieger weitergibt.
Aktuell: Leider verweigert er die Herausgabe. Einfach peinlich!.

Ausreden!

Stacks Image 1520
Nach der späteren Ansetzung des Trainings ist die Teilnehmerzahl eher zurückgegangen. Heute waren es 10 Aktive - das habe ich in über 30 Jahren nicht oft erlebt. Und das bei besten Wetterbedingungen!

Manche schicken da noch glaubhafte Entschuldigungen, andere fehlen einfach nur.
So unser Leidwolf Hahni am letzten Mittwoch (17.2.2016). Angeblich sei er auf Shoppingtour in diversen Designeroutlets gewesen.

Krank war er jedenfalls nicht, er wurde am folgenden Tag beim Europaleaguespiel des BVB gegen Porto gesund und munter unter den Zuschauern ausgemacht.

Update war nicht!

Kommt er oder kommt er nicht? Er kam nicht. Statt dessen kam eine vermeintliche Entschuldigung im Gästebuch.
So bleibt die Frage ungeklärt, ob Schwichte (Fenster 2016) und sein treuer Helfer "Kabel" die fußballerische Entwicklung der Enkel positiv beeinflusst hätten. Auch andere Enkel, die auf der Hauptversammlung für einen späteren Beginn des Trainings gestimmt hatten, blieben am 3. Februar im Bett. Was sollen solche Beschlüsse?
Die Jahreshauptversammlung wird zu einem No-Go.
Nur Schwichte legte für den 10. 2. eine glaubhafte Entschuldigung für sein Fernbleiben vor. Er besucht mit seiner Selbsthilfegruppe zur Weiterbildung das Spiel Bochum gegen den FCB.
Wenn es denn hilft ... .

Das ultimative Enkel-Update!

Stacks Image 1161
Wir schreiben das Jahr 2016. Es ist Februar.

Kein Aufwand wurde gescheut um IHM das Kommen zu ermöglichen.
Alle Enkel verzichten auf eine halbe Stunde Nachtruhe! Ab jetzt Spielbeginn um 18.30 Uhr!
Für wen? Für "Fenster-2016" (Windows 2016).
Wird das Update ein Rückfall in die Grobmotorik oder ein technischer Meilenstein?
Am 3. Februar ist er zurück: Seine Durchsichtigkeit: Schwichte.

(Derzeit aktive Fußballer bitten von Beileitsbekundungen Abstand zu nehmen)
Mannschaftstouren sind allgemein etwas verrufen. Aber unter den Enkel gibt es auch Liebhaber niveauvoller Unternehmungen, wo Naturverbundenheit, Leibesertüchtigung und gehobene Unterhaltung im Mittelpunkt stehen.
Sicher nichts für die Mallefraktion! Ein Bericht von Yogi ...

Für alle Zweifler: der Platz ist bespielbar und das Wetter macht mit.



Counter
Menu